Die 10 neuesten Checklisten als RSS-Feed

Mit modernen Leuchtmitteln Geld sparen und zugleich die Umwelt schonen

Mit modernen Leuchtmitteln Geld sparen und zugleich die Umwelt schonen

Energiesparende Hausbeleuchtung

Fast zehn Jahre ist es her, dass mit dem Inkrafttreten der EU-Verordnung zur Energiesenkung die ersten Glühlampen aus den Geschäften verbannt wurden. Von diesem Zeitpunkt an sind die Herstellung und der Verkauf von klassischen Leuchtmitteln immer weiter eingeschränkt worden. Seit dem 1. September 2018 kommen nun auch keine neuen Halogenlampen mehr in den Handel. Der anfängliche Ärger vieler Deutscher über diese Entwicklung ist inzwischen weitestgehend abgeebbt und der Erkenntnis gewichen, dass sich mit modernen Leuchtmitteln eine Menge Energie und somit viel Geld sparen lässt. Zudem gilt eine energiesparende Hausbeleuchtung als hervorragende Möglichkeit, etwas für den Umweltschutz zu tun.

 

Bis zu 80 Prozent weniger Energie

Energiesparlampen überzeugen durch eine deutlich bessere Umweltbilanz als herkömmliche Glühlampen. So liegt der Energieverbrauch moderner Leuchtmittel um bis zu rund 80 Prozent niedriger als bei klassischen "Birnen". Bei Energiesparlampen ist die hohe Einsparung dabei sogar gesetzlich vorgeschrieben! So darf die Bezeichnung "Energiesparlampe" gemäß der EG-Verordnung 244/2009 für Haushaltslampen nur dann verwendet werden, wenn eine Minderung der Elektroleistung (Watt) um mindestens 70 Prozent gegenüber einer Standardglühlampe sichergestellt wird. Neben diesen, insbesondere bei einem Mehrpersonenhaushalt deutlich wahrnehmbaren Sparpotenzial fällt auch erheblich weniger Müll an: Während eine Glühbirne maximal 1.000 Stunden lang Licht spendet, lassen sich mit hochwertigen Energiesparleuchten bereits bis zu 15.000 Stunden erreichen. Ein ständiger Neukauf entfällt. Nicht zuletzt sind die neuartigen Lampen auch im Einsatz sehr flexibel. Dank unterschiedlich großer Fassungen, Formen und Lichtfarben decken sie so gut wie jede Anforderung ab.

 

Eine gute Wahl: LED-Lampen!

Insbesondere LED-Lampen haben großen Einfluss auf den Umweltschutz. Trotz ihrer geringen Größe bringen sie es auf bis zu 150 Lumen pro Watt! Möglich sind hier bis zu 25.000 Stunden Betrieb und eine Energieeinsparung von mehr als 90 Prozent gegenüber konventionellen Glühlampen. LED-Lampen sind somit das effizienteste Leuchtmittel und gelten als unverzichtbares Element für eine energiesparende Hausbeleuchtung. Angeboten werden sie in warmen oder kühlen Farbtemperaturen und einige Modelle lassen sich sogar dimmen. Der Umstieg von Halogenlampen auf LED ist dabei aus technischer Sicht überhaupt kein Problem. Dank ihrer überdurchschnittlich hohen Lebenserwartung sind sie bei alldem besonders umweltschonend. Der vergleichsweise teure Anschaffungspreis gegenüber Glüh- und Energiesparlampen amortisiert sich in aller Regel bereits binnen kurzer Zeit.

 

Immer auf den richtigen Sockel achten!

Eine klassische Glühlampe hält gerade einmal zwei Jahre. LEDs erreichen hier eine um das 15- bis 20-fache längere Lebensdauer. Insofern kann mit Ihnen auf lange Sicht viel Geld gespart werden. Wichtig beim Kauf ist allerdings immer die richtige Auswahl geeigneter Modelle. Der entscheidende Punkt hierbei ist ohne Zweifel die passende Fassung. Diese zu finden kann angesichts der schier unüberschaubaren Menge an unterschiedlichen Sockeltypen mitunter eine gewisse Herausforderung sein. Angeboten werden:

- Schraubsockel

- Stiftsockel

- Röhrensockel

- Bajonettsockel

- und viele weitere Sockelarten.

Es empfiehlt sich, vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf die Fassung der Leuchte zu werfen, in welcher die neue Lampe eingeschraubt bzw. gesteckt werden soll. Wird dieser wichtige Hinweis beachtet und zudem eine passende Lampenform (Tropfen, Kerzen, Kugel usw.) gewählt, steht dem unkomplizierten Einsatz der modernen und energiesparenden Lampen nichts mehr im Wege.

 

Energiesparende Hausbeleuchtung - die Vorteile und Tipps im Überblick

- Mit modernen Leuchtmitteln lässt sich eine Menge Energie und somit viel Geld einsparen.

- Eine energiesparende Hausbeleuchtung ist eine hervorragende Möglichkeit, etwas für den Umweltschutz zu tun.

- LED-Lampen sind das effizienteste Leuchtmittel.

- Der Umstieg von Halogenlampen auf LED ist aus technischer Sicht kein Problem.

- Er stehen viele Lichtfarbtöne zur Verfügung.

- Nach einem Blick auf die Fassung der Leuchte ist die passende LED-Lampe schnell gefunden.

vom 18.10.2018

Kommentare zu "Mit modernen Leuchtmitteln Geld sparen und zugleich die Umwelt schonen":

Zu dieser Checkliste gibt es leider noch keine Kommentare.

Neuen kommentar eintragen:

Ihr Name
Ihre E-Mail *
Ihr Kommentar (maximal 1000 Zeichen)
* Ihre E-Mail-Adresse wird
später nicht veröffentlicht!