Die 10 neuesten Checklisten als RSS-Feed

Checkliste Software

Checkliste Software

Tipps zum Kauf von gebrauchter Software

Die Checkliste Software von Microsoft befasst sich mit dem Kauf von gebrauchter Software. Hier gilt es einige Punkte zu beachten, die vor dem Erwerb von gebrauchter Software berücksichtigt werden müssen.


Die Bestandteile von gebrauchter Software sind der Datenträger und der dazu gehörige Lizenzvertrag. Hier gilt es, die Echtheit der gebrauchten Software bzw. Lizenzen zu prüfen. Oft sind gefälschte Datenträger und unechte Handbücher, Echtheitszertifikate und EULAs im Umlauf. Auch andere gefälschte Lizenzverträge können auftreten. Oft werden Originalprodukte in nicht originaler Art und Weise angeboten, einige Produktbestandteile können gänzlich fehlen.

 


Für die Checkliste Software ist wichtig eine Lizenzübertragung nur nach den Bestimmungen und Vorschriften des Lizenzvertrages sicherzustellen. Also alles genau durchlesen. Der Lizenzvertrag muss bei der Installation der Software durch Anklicken bestätigt bzw. es muss dem Vertrag zugestimmt werden. Die Vertragsklauseln enthalten Regelungen zur Übertragbarkeit der Rechte. Um keine rechtlichen Konsequenzen befürchten zu müssen, sollten diese Regelungen unbedingt eingehalten werden.
Wenn der Lizenzvertrag eine Übertragung erlaubt, muss berücksichtigt werden, dass der Käufer der Lizenz seine Rechte auch übertragen bekommt, d.h. der Ersterwerber muss seine Lizenzen mit einem Vertrag auf den Zweitnutzer übertragen. Zu berücksichtigen gilt, dass der Softwarehersteller laut Vertrag seine Zustimmung zur Übertragung gegeben haben muss.
Für die Checkliste Software wird vor selbst gedruckten Lizenzdokumenten gewarnt. Jeder Nutzer muss beweisen können, dass er eine rechtmäßige Lizenz besitzt. Es muss belegt werden können, wer die Software gekauft hat und wie und über wen die Software auf den neuen Besitzer und Nutzer übertragen wurde.
Selbst bei notariellen Beglaubigungen ist Vorsicht geboten. Entscheidend ist, was der Notar überhaupt beglaubigt hat. Kein juristisch gültiger Nachweis einer rechtmäßigen Lizenz wäre etwa eine Beglaubigung des Lieferscheins über gebrauchte Software. Dies ist völlig überflüssig und somit wertlos.

 


Achten sollte man bei Übergabe auf die Vollständigkeit der Produkte bzw. Lizenzen. Es muss immer die Möglichkeit bestehen, die Unterlagen auf Vollständigkeit hin zu prüfen.
Die Checkliste Software sieht für den Idealfall beim Kauf von gebrauchter Software für Produkte vor, den Datenträger, das Handbuch, das Echtheitszertifikat und eine Rechnungskopie. Die Rechnungskopie sollte man fordern, um sicher zu gehen, dass das Produkt neu gekauft wurde und in original Zustand gekauft wurde.
Bei der Veräußerung und Übertragung von Lizenzverträgen sollte man achten entweder auf das original Lizenzzertifikat bzw. Kopie des Originals (mit Vermerk des Transfers auf dem Original) oder auf eine Kopie des Lizenzvertrages mit Beitrittsvertrag. Nebenabreden sollten erwähnt werden. Weitere wichtige Punkte für die Checkliste Software bei der Übertragung von Lizenzverträgen wären eine Kopie zum Vertrag gehörenden Produktliste, eine Kopie der Produkt Use Rights der Releasestände und der Volumenlizenzkey. Dann selbstverständlich der Datenträger selbst , gegebenenfalls ein Übertragungsformular, eine Bestätigung der vertragsgerechten Übertragung. Auch sollte ein Nachweis über den rechtmäßigen Erwerb der Produkte erfolgen. Ganz wichtig ist eine Bestätigung des Übertragenden, dass sich die Software nicht mehr im Einsatz befindet und restlos gelöscht wurde. Bei Upgrades ist der Nachweis der kompletten Lizenzkette zu erbringen mitsamt der Zahlung aller Software Assurance Raten. Volumenlizenzverträge für Desktop Betriebssysteme dürfen nur zusammen mit der Betriebssystemlizenz übertragen werden auf dem Computersystem, auf dem sie zuerst installiert waren.

Auszüge aus "Checkliste Software":

  • Echtheit der Produkte und der Lizenzen?

  • ist eine Lizenzübertragung möglich?

  • Vorsicht vor selbstgedruckten Lizenzdokumenten

  • ist alles vollständig?

  • ....

Aktualisiert: 16.02.2011 Zum Anbieter

Kommentare zu "Checkliste Software":

Zu dieser Checkliste gibt es leider noch keine Kommentare.

Neuen kommentar eintragen:

Ihr Name
Ihre E-Mail *
Ihr Kommentar (maximal 1000 Zeichen)
* Ihre E-Mail-Adresse wird
später nicht veröffentlicht!