Die 10 neuesten Checklisten als RSS-Feed

Checkliste Bildungskredit

Checkliste Bildungskredit

Studienfinanzierung mit Bildungskredit

(Bild: © ElenaR/Fotolia.de)

Mit der Checkliste von studieren-im-netz.org möchte diejenigen unterstützen und beraten die keinen Anspruch auf Bafög oder auch einfach einen zu geringen Anspruch haben um anfallende Kosten abzudecken. Sie informiert darüber, dass es einen einkommensunabhängigen Bildungskredit, zur Ausbildungsförderung und Studienfinanzierung, mit sehr niedrigem Zinssatz gibt. Dieser wird von der KfW- Bank vergeben.


Die KfW- Bank ist eine Förderbank, die unter anderem mit zinsgünstigen Krediten und speziellen Programmen den Mittelstand fördert, unterstützt und finanziert bei Existenzgründung, Ausbildungsförderung oder zum Beispiel auch Wohnungsbau. Eigentümer sind der Bund und die einzelnen Länder. Ziel ist es die wirtschaftliche, soziale und ökologische Lage zu verbessern.
Um eine solche finanzielle Unterstützung zu erhalten muss ein schriftlicher Antrag, per Post oder online, beim Bundesverwaltungsamt gestellt werden. Man hat allerdings keinen rechtlichen Anspruch auf einen solchen Kredit.


Ein grundlegendes Kriterium für die Gewährung einer solchen Ausbildungsförderung ist, dass die Ausbildungsstätte die man besucht, Bafög anerkannt und gefördert ist. Auch für Ausländische Staatsangehörige lohnt es sich unter bestimmten Voraussetzungen, einen Antrag auf eine solche Studienfinanzierung zu stellen. Ansonsten ist dieser Kredit für volljährige Schüler/innen, die schon einen berufsqualifizierenden Abschluss haben oder mit ihrer gegenwärtigen Ausbildung einen solchen erreichen und kurz vor Abschluss stehen, gedacht. Das heißt sie müssen sich mindestens im vorletzten oder letzten Jahr der Ausbildung befinden. Weiterhin haben Studierende eine Chance auf den Bildungskredit, die ihre Zwischenprüfung bestanden oder auch den ersten Teil eines Konsekutiv-Studiengangs erfolgreich abgeschlossen haben und das Studium fortsetzen möchten. In dem Fall dass keine Vorprüfung vorgesehen ist, reicht es aus eine Erklärung der Ausbildungsstätte vorzulegen, dass die erforderlichen Leistungen im ersten Jahr erbracht wurden, auch dann besteht die Möglichkeit auf diese Ausbildungsförderung. Ebenso können diese Gelder für die Finanzierung eines postgradualen Studiengangs, wie einen Masterstudiengang beantragt werden. In diesem Fall muss aber bereits ein Abschluss in einem grundständigen Studiengang vorliegen.

 


Es muss ein Minimum, bei der Studienfinanzierung, von 1000 Euro beantragt werden. Maximal werden 7200 Euro gewährt, die dann in monatlichen Raten von 100, 200 oder 300 Euro ausgezahlt werden können. Maximal wird der bewilligte Betrag über einen Zeitraum von 24 Monaten ausgezahlt. Immer unter der Beachtung dass die vorgegebene Summe von Maximal 7200 Euro nicht überschritten wird, kann man sich auch eine einmalige Abschlagszahlung in Höhe von 3600 Euro auszahlen lassen um einen außergewöhnlichen Aufwand wie, zum Beispiel anfallende Studiengebühren, bezahlen zu können.
Der Effektive Jahreszins für den Bildungskredit beträgt 1,99%, der Normalzins liegt zurzeit bei 1,96%. (Stand: 01.04.2010) Der aktuelle Zinsstand kann auch jederzeit beim Bundesverwaltungsamt eingesehen werden.

 


Mit der Rückzahlung des Darlehens, der Studienfinanzierung, muss man erst spätestens nach vier Jahren, nach der ersten Auszahlung beginnen. Selbstverständlich ist auch jederzeit eine frühere Begleichung des vollen oder auch eines Teils möglich. Wer nach Ablauf der vier Jahre in Raten zurückzahlen möchte, kann dies mit monatlichen Beträgen in Höhe von 120 Euro tun. Der Bildungskredit gibt durch diese Ausbildungsförderung und Studienfinanzierung vielen weiteren Schülern und Studierenden die ohne Bafög keine Chance hätten, die Möglichkeit ihren Ausbildungswunsch umzusetzen.

Auszüge aus "Checkliste Bildungskredit":

  • sind Sie volljährig und haben schon einen berufsqualifizierenden Abschluss?

  • Schüler im letzten jahr der Ausbildung

  • Studenten mit bestandener Zwischenprüfung, die ihr Studium fortsetzen

  • nur für Ausbildungsstätten, die auch vom BaföG gefördert werden

  • ......

Aktualisiert: 23.06.2015 Zum Anbieter

Kommentare zu "Checkliste Bildungskredit":

Zu dieser Checkliste gibt es leider noch keine Kommentare.

Neuen kommentar eintragen:

Ihr Name
Ihre E-Mail *
Ihr Kommentar (maximal 1000 Zeichen)
* Ihre E-Mail-Adresse wird
später nicht veröffentlicht!