Die 10 neuesten Checklisten als RSS-Feed

Checkliste Wohnungssuche: Worauf muss man achten?

Checkliste Wohnungssuche: Worauf muss man achten?

Eine Checkliste für die Wohnungssuche

(Bildquelle. Andrey_Popov/shutterstock.com)

Eine Wohnungssuche hat verschiedene Gründe, die sich auf die Checkliste auswirkten. Die Spanne der Ansprüche und Erwartungen kann groß sein, je nach Anforderungsprofil.

Junge Menschen verlassen das Elternhaus, um auf eigenen Beinen zu stehen oder in einer anderen Stadt ihre Ausbildung fortzusetzen und suchen eine kleine, preisgünstige Wohnung. Junge Paare wollen ihr „Nest“ bauen und sind auf der Suche nach einer zukunftsorientierten Immobile.

Vielleicht wird auch über den Neubau eines Eigenheimes nachgedacht. Eltern, deren Kinder aus dem Haus sind, verändern sich oft und ziehen in eine kleinere Wohnung. Menschen, die plötzlich allein leben müssen, verlassen manchmal auch ihr Haus oder ihre große Wohnung und suchen sich (vor allem im fortgeschrittenen Alter) eine angemessene Wohnung, in der sie alt werden können. So unterschiedlich die Beweggründe sein mögen, so verschieden werden bei der Wohnungssuche die individuellen Prämissen sein.

Kriterien für die neue Wohnung

Bei aller Individualität werden für jeden Wohnungssuchenden folgende Hauptkriterien eine Rolle spielen:

- Wohngebiet
- Größe der Wohnung
- Lage der Wohnung (Außenwohnung, Süd- oder Wetterseite, Etage)
- Ausstattung und Zustand (Sanierung, Dämmung, Dichtheit von Fenster und Türen)
- Miete oder Kauf
- Nebenkosten
- Verkehrsanbindung
- Einkaufsmöglichkeiten
- Erreichbarkeit (Arbeitsstätte, Kindergarten, Schule, Ärzte)

Besonders für Menschen, die kein eigenes Fahrzeug besitzen, ist die Wohnlage der Miet- oder Eigentumswohnung entscheidend. Ein dezentrales Wohnen ist meist mit erheblichem Aufwand verbunden, was Einkäufe und Arztbesuche oder den täglichen Weg zur Arbeit oder zur Schule betrifft. Es ist ein Teil Lebensqualität, wenn die Wohnung über einen Balkon oder das mehrgeschossige Haus über einen Fahrstuhl verfügt.



Worauf bei der Wohnungssuche, Bewerbung und Besichtigung achten?

Wohnungen und Häuser in einer ruhigen, grünen und doch relativ zentralen Lage sind begehrt. Hauseigentümer, Wohnungsbaugesellschaften, Makler und Vermieter bieten Wohnungen sowie Immobilen aller Größen, Bauweisen und Preisklassen an. Um das Richtige für sich zu finden, ist es ratsam, sich selbst umfassend zu informieren. Internetplattformen wie immonet.de geben hilfreiche Unterstützung bei der Suche nach der passenden Wohnung und den zu beachtenden Rahmenbedingungen. Als Mitbewerber der favorisierten Wohnung sind Schnelligkeit und vollständige Unterlagen gefragt. Dazu zählen:

- Gehaltsnachweis
- Selbstauskünfte (Lebenslauf, Schufa-Auskunft)
- Bestätigung zur Mietschuldenfreiheit
- Kontaktdaten zum vorigen Vermieter
- Schriftliche Bürgschaft der Erziehungsberechtigten bei Auszubildenden oder Studenten
- Wahrheitsgetreue Angaben zu Familienstand, Kindern sowie Haustieren

Am Besichtigungstag der Wohnung wird ein pünktliches Erscheinen, gepflegtes Äußeres und sympathisches Auftreten die Auswahl unter den Bewerbern positiv beeinflussen. Nicht nur der Wohnungsinteressent, sondern auch die Mitbewohner möchten sich in einem angenehmen Umfeld auf Dauer wohlfühlen.

Tipp

Der Vermieter hat kein Recht, den zukünftigen Mieter nach Intimitäten (Schwangerschaft, Kinderwunsch), Religions- oder Parteizugehörigkeit, Vorstrafen, Entmündigung oder vergangenen Wohnverhältnissen zu fragen.

Aktualisiert: 31.08.2015 In Bearbeitung ...

Kommentare zu "Checkliste Wohnungssuche: Worauf muss man achten?":

Zu dieser Checkliste gibt es leider noch keine Kommentare.

Neuen kommentar eintragen:

Ihr Name
Ihre E-Mail *
Ihr Kommentar (maximal 1000 Zeichen)
* Ihre E-Mail-Adresse wird
später nicht veröffentlicht!

Zugehörige Kategorien