Die 10 neuesten Checklisten als RSS-Feed

Tipps für eine interessante Pausengestaltung

Tipps für eine interessante Pausengestaltung

Tipps zur Pausengestaltung

Täglich grüßt Arbeitnehmer die Mittagszeit - und mit ihr in vielen Fällen gähnende Langeweile, die nicht zur Erholung sondern zur absoluten Erschöpfung führt. Viele Angestellte erleben nach der Mittagspause eine deutliche Motivationsschwäche, fühlen sich gerädert und schaffen es kaum, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Nicht selten liegt dies aber an der falschen Pausengestaltung. Wer frisch in den Endspurt des Arbeitstages gehen möchte, sollte folgende Tipps berücksichtigen.

Bewegung ist das Stichwort

Gerade Arbeitnehmer, die den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen und deren größte Bewegung der Gang zur Toilette oder zur Kaffeemaschine darstellt, sollten mittags das Büro verlassen. Selbst in den abgelegensten Gebieten gibt es die Möglichkeit, sich mindestens eine halbe Stunde im strammen Schritt zu bewegen. Gibt es einen Park oder ein sonniges Plätzchen in der Nähe des Betriebs, kann hier auch gleich das Mittagessen eingenommen werden.

Fette Speisen ermüden


Hin und wieder darf in der Mittagspause gewiss Fast Food gegessen werden. Regelmäßig bieten sich allerdings leichte und gesunde Speisen an, die den Organismus nicht belasten. Ist das Mittagessen zu reichhaltig, muss der Körper wahre Meisterleistungen beim Verdauen vollbringen, sodass der tote Punkt sehr wahrscheinlich ist.

Beschäftigung an Regentagen

Ein Spaziergang in der Mittagspause ist sicherlich auch bei Regen möglich, doch locken tief hängende Wolken und dicke Regentropfen nur die wenigsten vor die Tür. Nun heißt es, eine Alternative zu finden. Wichtig ist, sich definitiv vom Arbeitsplatz zu entfernen, um die Mittagspause wirklich für sich zu haben. In den meisten Betrieben gibt es einen Aufenthaltsraum, der durchaus zur Erholung und zum Kraft schöpfen geeignet ist. Wie wäre es mit dem Lesen eines Buches? Auch das Dösen für zwanzig Minuten schenkt neue Kraft.

Pausengestaltung für Aktive

Natürlich kann das Hobby auch in die Mittagspause integriert werden. Wer gerne liest, nimmt ein Buch mit zur Arbeit, wer gerne spielt, kann sich mit Browser- oder Handygames  auf http://sat1spiele.de befassen. Vielleicht schließen sich Kollegen an und die Mittagspause endet in einer spannenden Gamesschlacht? Diese Lösung hilft sicherlich Stress abzubauen und ist allgemein eine lustige Untermalung, die die Langeweile in der Mittagspause vertreibt.

Aktualisiert: 24.09.2013 In Bearbeitung ...

Kommentare zu "Tipps für eine interessante Pausengestaltung ":

Zu dieser Checkliste gibt es leider noch keine Kommentare.

Neuen kommentar eintragen:

Ihr Name
Ihre E-Mail *
Ihr Kommentar (maximal 1000 Zeichen)
* Ihre E-Mail-Adresse wird
später nicht veröffentlicht!